{tutorial} water decals

Die sogenannten ‚water decals‘ sind eine Art Nageltattoos. Früher als Kind hat man sich diese Bildchen noch auf den Körper geklebt und jetzt werden sie zum Nageltrend.

In diesem kurzen 15 Sekunden Video habe ich die wichtigsten Schritte schnell zusammen gefasst:

  1. Die Folie wird von dem Tattoo entfernt.
  2. Man schneidet das Papier in die ungefähre Nagelform (es muss nicht perfekt sein!).
  3. Dies tränkt man dann für ~15 sek. in Wasser.
  4. Das Tattoo lässt sich nun vorsichtig vom Papier lösen und auf dem Nagel aufbringen
    -> Unterlack nicht vergessen! 🙂
  5. Mit kleinen Bewegungen vorsichtig auf den Nagel drücken, trocknen lassen und anschließend mit einem Überlack versiegeln.
    -> Dabei ’schrumpft‘ das Tattoo und passt sich dem Nagel an. Den Überschuss kann man abfeilen oder mit Nagellackentferner beseitigen.

Bei kleineren Motiven gibt es auch noch die Möglichkeit das Tattoo mit der Papierseite nach oben auf den Nagel zu legen und dies dann mit einem nassen Schwamm abzutupfen, bis sich das Motiv löst (wie man das von früher kennt 😉 ). Bei großen Motiven empfehle ich aber die oben aufgeführte Variante.

Water decals/ Nageltattoos sind eine super schnelle Alternative zu aufwändigen Nageldesigns. Man darf diese nicht mit nail wraps/ Nagelstickern verwechseln, denn diese werden aufgeklebt und dann versiegelt, halten meiner Meinung nach aber nicht so lange wie die Tattoos!

Diese water decals (Produktcode: 21785) waren ein PR Geschenk von bornprettystore.com.

Keine Sorge: Ich würde niemals mit Partnern zusammenarbeiten, von denen ich nicht überzeugt bin! Von daher kann ich euch guten Gewissens die Artikel von dort empfehlen 🙂

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s